Sébastien Bermann, b-audio : « einen natürlichen Klang mit einem Maximum an Details »

"Die Technologie, die wir entwickelt haben, ermöglicht es, die üblichen Verzerrungen bei der Konvertierung von digital nach analog zu entfernen und ergibt einen natürlichen Klang mit einem Maximum an Details."   Am 19. Oktober organisierten Entrepreneurs Alsace,

b-audio

« Die Technologie, die wir entwickelt haben, ermöglicht es, die üblichen Verzerrungen bei der Konvertierung von digital nach analog zu entfernen und ergibt einen natürlichen Klang mit einem Maximum an Details. »

 

Am 19. Oktober organisierten Entrepreneurs Alsace, die Stadt Marketing Kehl GmbH und StartUp Connect Ortenau (Inkubator und Accelarator für Startups in Offenburg) die erste grenzenlose Pitch Night in Kehl. Anders gesat haben 3 deutschen und 3 französischen Startups ihre Aktivität vorgestellt. Sie waren nicht dabei? Pas de problème! Sie finden die Pitchs der 6 Firmen auf unserem Online-Magazin.

 

Können Sie uns Ihr Team vorstellen ?
Sébastien Bermann : Wir sind Brüder und haben zusammen dieses Projekt aufgebaut. Wir haben beide eine berufliche Erfahrung im Industriebereich. Sébastien ist Ingenieur und hat Erfahrung im Projektmanagement in der Automobilindustrie (zuerst bei einem Automobilzulieferer und dann bei Mercedes-Benz). Cédric ist Ingenieur im IT- und Elektronikbereich und hat mehr als 10 Jahre Erfahrung mit industriellen, elektronischen Produkten.

 

Aus welchem Grund haben Sie B-audio gegründet ?
Sébastien Bermann : Das Abendteuer B-audio ist das Ergebnis von mehr als 10 Jahren Forschung mit schlaflosen Nächten und langen Wochenenden. Die Idee war es, eine Stereoanlage mit dem Besten Teilen aus verschieden digitalen Medien zu erstellen. Die Umsetzung erfolgte nach sehr positiven Tests bei den hochklassigen HiFi-Profis und mit der Unterstützung von Alsace Innovation.
Könnten Sie auf einfache Art und Weise erklären, in wie fern Ihre Wandler und Verstärker anders als die anderen sind ?
Sébastien Bermann : Der aus digitalen Medien resultierende Klang hat oft den Ruf eine gewisse Härte zu haben, trotz des Detaillierungsgrads, der die eine Auflösung ermöglicht. Der Erfolg des Vinyls, unter anderem im High-End, spiegelt dieses Phänomen wieder. Die Technologie, die wir entwickelt haben, ermöglicht es, die üblichen Verzerrungen bei der Konvertierung von digital nach analog zu entfernen und ergibt einen natürlichen Klang mit einem Maximum an Details.

 

Diese Produkte werden in Frankreich hergestellt. Warum diese Wahl ?
Sébastien Bermann : Wir sind von unserer Wahl fest überzeugt, die auch sehr gut zu unserer Positionierung passt. Das Image des „made in France“ bei solchen Produkten kommt sehr positiv im Ausland an.

 

Wer sind Ihre Kunden ?
Sébastien Bermann : Unsere Kunden sind Musikliebhaber, die versuchen, in ihrem Inneren die Emotion zu erleben, die die Musik vermittelt, so wie der Künstler es sich gewünscht hat. Wir bringen derzeit unsere Konverter auf den Markt, nächstes Jahr einen Verstärker und dazu noch ein paar Überraschungen…

 

Welche Ratschläge würden Sie einem/er Unternehmer/-in geben ?
Sébastien Bermann : Ich würde sagen, dass auch wenn die Idee natürlich wichtig ist, macht die Qualität der Produktion ausschlaggebend Unterschied.

 

B.audio / + 33 (0)6 51 03 84 93 /

lea.davy2@gmail.com

Journaliste à Entrepreneurs Alsace. Traqueuse de sujets. Startup lover. Mon ambition ? Réconcilier les lecteurs/lectrices avec l'économie et contribuer à faire vivre l'écosystème alsacien avec la team Entrepreneurs Alsace. Parce que l'éco, c'est avant tout des gens qui se bougent 24/24 (pas les parachutes dorés)

POST A COMMENT